News


Bordeaux Subskription

veröffentlicht um 15.09.2017, 01:27 von Urs Messerli   [ aktualisiert: 15.09.2017, 01:32 ]

Österreich Weinreise

veröffentlicht um 23.06.2017, 05:44 von Urs Messerli   [ aktualisiert: 23.06.2017, 05:50 ]

Unbenannt

veröffentlicht um 23.06.2017, 05:42 von Urs Messerli   [ aktualisiert: 23.06.2017, 05:46 ]


Tatar und Ceviche im Leichtsinn am Kornhausplatzu

veröffentlicht um 17.06.2017, 06:15 von Urs Messerli   [ aktualisiert: 17.06.2017, 06:17 ]

Bordeaux arrivage

veröffentlicht um 13.04.2017, 05:00 von Urs Messerli

interessantes und neues von mille vins: Frühlingswein, Bordeaux arrivage und neuer Onlineshop:
http://eepurl.com/cI0iZD

Pasta Primavera

veröffentlicht um 13.04.2017, 04:34 von Urs Messerli

Video Speedcooking

veröffentlicht um 01.11.2016, 09:21 von Urs Messerli   [ aktualisiert 02.11.2016, 06:27 von Joel Messerli ]

Buchvernissage vom 14. September 2016

Potpourri Neuigkeiten

veröffentlicht um 17.09.2016, 05:43 von Urs Messerli   [ aktualisiert: 17.09.2016, 05:44 ]

Vortrag: "Das Auge isst mit" am Eventcircle

hier gehts zum Circle Programm vom 23.02.2016




Wochengespräch mit Urs Messerli auf Neo 1

veröffentlicht um vor 6 Minuten von Urs Messerli   [ aktualisiert: vor einer Minute ]


Superfood

Der Begriff Superfood ist in vielen kreisen „angesagt“ und wird in diesen flächendeckend eingesetzt. Überall begegnen wir diesem Begriff. Im Supermarkt, Kochsendungen, bei Fitnesstrainern, viele Stars und Sternchen schwören darauf usw.

Was genau wird darunter verstanden?

Nachfolgend eine kleine Erklärung dazu:

Der Begriff “Superfood” ist ein Marketingbegriff und bezeichnet

Lebensmittel, welche aufgrund ihres Nährstoffgehaltes einen

höheren gesundheitlichen Nutzen aufweisen sollen als andere.

Eine offizielle, rechtlich bindende Definition existiert nicht.

Oder auch:

“ein nährstoffreiches Lebensmittel, das für Gesundheit und

Wohlbefinden als besonders förderlich erachtet wird”

Was zeichnet Superfood auch noch aus?

Äusserst nährstoffreiches Lebensmittel

• Vollwertig und bestenfalls biologisch angebaut

• Einfache Verdauung, Förderung der Verdauung und Herstellung

einer gesunden Mikrobiota (Darmflora)

• Unterstützung des Körpers, Krankheiten und vorzeitiger Alterung

Vorbeugen

 

Als Koch habe ich mich natürlich auch für diesen Begriff interessiert. Dabei habe ich herausgefunden das wir im Restaurant mille sens „les goût du monde“ schon seit jeher mit sehr viel Superfood kochen. Hier nur ein paar Beispiele: Grüne Papaya, fermentierte Produkte wie Grüntee (-glace) vor allem Matcha Grüntee, Mango, Kokosmilch und Fett, Palmblütenzucker und vieles mehr. Darüber hinaus verwenden wir viele Regionale Frisch-Produkte welche beim näheren betrachten mehr als nur Supfood  ist.

Das gute daran: Plötzlich wird aus dem Weisskohl, der Johannisbeere, dem Wirsing, Sauerkraut, Leinsamen der Hirse und aus  vielen weitere alltäglichen Lebensmitteln, sogenannter Superfood und sind sozusagen über Nacht zum Sexy Produkt mutiert.

 

In diesem Sinn  wird der Restaurantbesuch bei uns und auch in vielen anderen Frischprodukten anbietenden Restaurants (welche leider eher dünn gesät sind jedoch wird dieser Trend früher oder später auch Restaurantketten und Kantinen erreichen, da bin ich mir sicher) zu einem zusätzlichen Mehrwert auch in sachen Gesundheit führen.

 

Auch wichtig zu wissen. Wir haben genügend Superfood auch Regional vorhanden und es ist längst nicht zwingend Goji- Beeren aus dem Tibet essen zu müssen um Gesund heit zu erhalten.

 

In diesem Sinn  bin ich ein Anhänger von frischen, ganzheitlich verwendeten Lebensmitteln welche wir  in unserem Restaurant seit vielen Jahren einsetzen und wir haben uns in den Kopf gesetzt:

„jetzt erst recht“!

Auch ein Besuch auf dem Bärner Märit erhält unter diesen Umständen eine neue Bedeutung und könnte zum Lifestyle erlebnis werden, denn ein Besuch bei den Regionalen Gemüsebauern auf dem Märit wird zum „Superfood Eldorado“

 

Viel Spass und Genuss mit allen Sinnen wünscht Urs Messerli vom „mille sens“

Auch interessant:

http://ready.fit/ready_magazin_2/


 

Hotelrevue Alpenküche

veröffentlicht um 17.09.2016, 05:40 von Urs Messerli   [ aktualisiert: 17.09.2016, 05:46 ]





1-10 of 26